Nachhaltigkeit

Für Boostie bedeutet Nachhaltigkeit im Einklang mit der Umwelt zu agieren. Das bedeutet für uns konkret die größtmögliche Reduktion von Müll sowie CO2 und der Verzicht bei unseren Smoothies auf tierische Produkte.Damit nehmen wir unsere Rolle als nachhaltiges Unternehmen in einer Welt mit beschränkten Ressourcen ernst.
Wir haben bei uns drei Bereiche identifiziert.

Müllreduktion durch Befüllung von Mehrwegbechern

Durch unser robustes Smoothie-Fass und der speziell angepassten Pumpe ist es möglich jegliche Gefäße zu befüllen. Damit können im Büro bspw. die Kaffee-Tassen, Glaskaraffen oder sämtliche mitgebrachten Gefäße problemlos befüllt werden. Unsere Kunden nehmen dankend unser umweltfreundliches Preismodell an und sorgen damit dafür, dass wir bereits 50% weniger Einwegbecher verwenden als es ohne unser Smoothie-Fass möglich wäre. Das entspricht bereits einer Einsparung von mehr als 6000 Bechern!

Nachwachsendes und recyclebares Material der Becher

In einigen Situationen haben unsere Kunden keinen Mehrwegbecher zur Hand, daher bieten wir auch Einwegbecher an. Da diese leider in den meisten Fällen nur einmal benutzt werden, haben wir uns nach Alternativen zum Becher aus Plastik umgesehen. Unsere aktuellen Becher sind aus der Stärke des Maiskorns. Mit ihnen werden keine begrenzten Erdölressourcen mehr verbraucht, sondern Mais als immer wieder nachwachsender Rohstoff. Der Becher ist unter industriellen Bedingungen (über 65°C) kompostierbar und zerfällt innerhalb von 60 Tagen zu den natürlichen Bestandteilen Kohlenstoff und Wasser. Dieser Zyklus führt zu einer nahezu ausgeglichenen Energie- und CO2-Bilanz. In Zukunft soll sich das Material sogar durch angereicherte Enzyme von alleine kompostieren, aber bis dahin muss noch weiter geforscht werden. Die Becher werden im Restmüll entsorgt.

Ganzjähriger Transport mit dem Elektro-Lastenrad

Ganzjährig liefert Boostie mit dem E-Lastenfahrrad aus. Wir werden erfolgreich vom Bundesministerium für Verkehr gefördert und tragen damit zur Veränderung der urbanen Mobilität bei. Wir entlasten die Straßen und vermeiden gleichzeitig den Ausstoß von CO2 zu 100%. Das sind mittlerweile bereits rund 1.3t CO2.